1982 übernahm Dr. Heinrich Müther die augenärztliche Praxis von Dr. Bohnen an der Wilhelmstraße 4 in Aachen. Neben der konservativen Tätigkeit wurde bereits zu dieser Zeit die Lasertherapie der Netzhaut und Lidchirurgie durchgeführt.

1999 zog Dr. Heinrich Müther mit der Praxis in die neuen Räumlichkeiten der Wilhelmstraße 8 um. Gleichzeitig stieg Privatdozent Dr. Ralf Kuckelkorn als operativ tätiger Gesellschafter in die Gemeinschaftspraxis ein und nahm seine belegärztliche operative Tätigkeit im Luisenhospital Aachen auf.

Seit 2008 verstärkt Frau Dr. Birgit Fenneker als angestellte Ärztin das Team.

Ende 2015 stieg Privatdozent Dr. Philipp Müther als dritter Gesellschafter in die Praxis ein und etablierte die vitreoretinale Chirurgie im Luisenhospital Aachen. Die unerwartete Erkrankung von Dr. Heinrich Müther führte uns in turbulente Zeiten. Philipp Müther führte neben der Praxistätigkeit in Aachen seine oberärztliche Tätigkeit am Zentrum für Augenheilkunde der Uniklinik Köln weiter und wurde Ende 2017 zum außerplanmäßigen Professor ernannt.

In diese Zeit fällt auch die Schließung des belegärztlichen operativen Zentrums in Würselen am Krankenhaus Marienhöhe. Unser Kollege und erfahrener Operateur Wolfgang Framing hatte recht unvermittelt seine operative Heimat verloren. Trotz hoher Auslastung war das Luisenhospital bereit, Herrn Framing als belegärztlichen Operateur aufzunehmen.

Im gleichen Zug wurde die Gemeinschaftspraxis Müther/Kuckelkorn/Fenneker/Müther und die Praxis von Wohlfgang Framing in Herzogenrath/Kohlscheid zur überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) mit nun zwei Praxis-Standorten im Zentrum Aachens an der Wilhelmstraße 8, und in Kohlscheid an der Südstraße 77 vereint.

Zum 01.01.2019 wurde die ÜBAG aufgrund sich verändernder gesundheitspolitischer Rahmenbedingungen in ein medizinisches Versorgungs-Zentrum (MVZ) mit der Gesellschaftsform einer GmbH umgewandelt. Prof. Dr. Philipp Müther ist Alleingesellschafter dieses privat geführten MVZ. Gleichzeitig wurde eine Geschäftsleitung eingesetzt. Dirk Stöveken, Marc Kirschner und Kim Müther kümmern sich um die nicht-medizinischen Geschicke von OculAix. Im Herbst 2019 konnten wir Frau Dr. Anja Uta Wilms als weitere angestellte Ärztin gewinnen.

Anfang 2019 führte die Maximalauslastung der operativen Kapazitäten im Luisenhospital zu der Entscheidung, zusätzlich zur weiterhin bestehenden belegärztlichen Tätigkeit im Luisenhospital ein ambulantes operatives Zentrum zu schaffen. Das OP-Zentrum Kaiserstadt an der Wilhelmstraße 5 gegenüber der Praxis wurde nach intensiver Planungs- und Bauphase im Februar 2020 eröffnet.

Die Zukunft bringt weitere Verbesserungen in der Patientenversorgung. Zum 01.07.2020 schließt sich die Praxis von Matthias Brab in Würselen dem MVZ OculAix an. Entsprechend werden wir im Ärztehaus vor den Toren des Rhein-Maas-Klinikums am Mauerfeldchen 27 in Würselen unsere neuen Räumlichkeiten eröffnen.

Ab diesem Zeitpunkt verfügen wir über zwei moderne Praxis-Standorte im Zentrum Aachens an der Wilhelmstraße 8, sowie in Würselen vor dem Rhein-Maas-Klinikum.

Dann vereinen wir mit derzeit sechs Ärztinnen und Ärzten rund 40 Jahre universitäre Ausbildung in unseren Praxen. Wir werden dabei unterstützt von zwei Orthoptistinnen und einem motiviertem und kompetentem Team aus medizinischen Fachangestellten, operationstechnischen Fachangestellten, Optikern und weiterem Service-Personal. Wir bieten allen Patienten ein umfassendes diagnostisches Spektrum der konservativen Augenheilkunde.

Unsere operative Erfahrung sorgt für Ihre Sicherheit und Lebensqualität. 

 

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Philipp S. Müther
und Kollegen