Intravitreale operative Medikamenteneingabe

Im Rahmen der intravitrealen operativen Medikamenteneingabe (IVOM) behandeln wir Ihre Augenkrankheiten ambulant mit speziellen Medikamenten. Die Wirkstoffe werden in einer sehr kleinen Injektion direkt ins Auge gespritzt, wo sie sofort ihre Wirkung entfalten können.

 

Die Behandlung erfolgt ambulant. Auch vor der IVOM haben Sie in einer Sprechstunde die Möglichkeit, mit den Operateuren ins Gespräch zu kommen. Hier besprechen wir das weitere Vorgehen sowie die Wahl des Medikaments.