Katarakt-Chirurgie

Unter einem Katarakt (Grauen Star) versteht man die Eintrübung der Augenlinse. Meistens tritt der Graue Star als Folge des natürlichen Alterungsprozesses auf, was mit spürbarem Verlust des Sehvermögens einhergeht. Die Symptome sind häufig unscharfes Sehen wie durch einen Schleier und sensible Reaktionen auf Blendungen.

 

Die einzige Möglichkeit den Grauen Star zu behandeln, ist eine Operation. Wird der Graue Star nicht behandelt, droht im schlimmsten Fall eine Erblindung. 

 

Im Rahmen der Katarakt Operation ersetzen wir die trübe Linse durch eine künstliche. Wir führen kleine Schnitte am Rand der Hornhaut durch und öffnen die Membran, durch die die Linse umschlossen wird, von vorne.

 

Anschließend wird die künstliche Linse durch Ultraschall zerkleinert und abgesaugt. Nun wird die künstliche Linse eingesetzt. Nach Abschluss der Operation müssen in der Regel nicht einmal Nähte gesetzt werden – so klein sind die Schnitte.

 

Die Katarakt Operation ist ein echter Routineeingriff. Bei unseren Spezialisten im MVZ OculAix Augenheilkunde in Aachen sind Sie in besten Händen. Individuelle Beratungen vor und nach der OP sowie eine professionelle und schnelle Durchführung sorgen dafür, dass Sie schon bald wieder besser sehen können.